CP Sportgeräteschränke

Sportgeräte-Schränke von C + P
Wir möchten Ihnen ein paar Unterscheidungsmerkmale zwischen den Herstellern C + P und Pavoy nennen, die sich aber auch immer wieder verändern und durchaus subjektiv sein können.
Uns ist wichtig, dass wir nicht allein von einem Hersteller abhängig sind.

C+ P ist der wesentlich größere Hersteller und bietet grundsätzlich ein größeres Spektrum, hat allerdings schon viele Jahre den Sportgeräteschränken zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet, was sich aber wieder ändern soll und durch neue Innovationen untermauert wird.

Immer 180° Türöffnungswinkel
C + P bietet grundsätzlich bei den Flügeltür-Schränken den 180° Öffnungswinkel an. Das ermöglicht eine leichtere Beladung/Entnahme sperriger Gegenstände über die Seite.

Der längste Einlegeboden für besondere Artikel
Der große Schiebetürenschrank mit 190 cm Breite und Einlegeböden ist nicht durch eine Mitteltrennwand geteilt. Das schafft Platz für z.B. Flexi-Bars inkl. Tasche oder noch längere Bioswing-Stäbe oder Koordinationsstangen.

Viele Ball- und Modul-Geräteschränke mit Lochrosetten in der Rückwand
C + P bietet bei vielen Vollblech-Flügeltür- und Modul-Geräteschränken eine bessere Durchlüftung, da in der Rückwand Lochrosetten eingestanzt sind.

Einfache Türschließung dank Ergo-Lock
Bisher gibt es das neue Ergo-Lock erst in den neuen Acrylglastüren, aber es wird für alle Flügeltürschränke demnächst wählbar sein. Die Schrankschließung ist so einfach nur durch Zudrücken auch mit dem Ellbogen möglich.

Diese Modelle von C + P sind preislich ganz besonders günstig
  • Der kleine Ballschrank mit 93 cm Breite, der 120 cm Ballschrank mit Vollblech-Flügeltüren
  • Ballschränke mit 4 Einlegeböden und 1 Hakenleiste
  • Der Sportgeräte-Modulschrank (Typ 1)
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7