Pavoy Sportgeräteschränke

Sportgeräte-Schränke von Pavoy
Wir möchten Ihnen ein paar Unterscheidungsmerkmale zwischen den Herstellern Pavoy und C + P nennen, die sich aber auch immer wieder verändern und durchaus subjektiv sein können.
Uns ist wichtig, dass wir nicht allein von einem Hersteller abhängig sind.

Pavoy hat jetzt auch neben der TÜV-/CE-Zertifizierung ISO-Zertifizierungen, oft eine Voraussetzung für die Teilnahme an Ausschreibungen der öffentlichen Hand.

Schnelligkeit
Wenn Sie die Korpusfarbe lichtgrau oder anthrazitgrau wählen, können Sie in der Kombination mit inzwischen 7 verschiedenen Türfarben bereits in 10 Werktagen beliefert werden.


Eine riesige Farbkombination-Auswahl

12 Farben stehen sowohl für den Korpus als auch für die Türen ohne Aufpreis zur Verfügung, das macht also pro Modell 144 Farbkombinationen. Bei C + P sind gibt es nur 16 Kombinationen.

Innen- oder außenliegende Türen
Pavoy bietet beide Varianten bei den Flügeltür-Schränken an. Nicht immer ist es notwendig oder der Platz da, die Schränke 180° weit zu öffnen. Dann reicht die günstigere innenliegende Türaufhängung mit einem 110° Öffnungswinkel. Mit der DIN 4548 Erfüllung wird sich deutlich von billigen Importen distanziert.

Der größte Schrank
Der größte Schrank aus unserem gesamten Sportgeräteschrank-Sortiment ist der 200 cm breite und 60 cm tiefe Schiebetürenschrank als reiner Ballschrank oder Kombi-Modul-Ballschrank.

Muldengriffe bei den Schiebetürschränken
Hier steht nichts über, da die Mulden nach innen eingelassen sind und somit ein Verletzungsrisiko ausschließen.

Höhere Aufkantung der Einlegeböden
Die Aufkantung als Abrollsicherung ist bei den Pavoy-Einlegeböden mit 20 mm etwas höher als bei den C + P Schränken, die nur 15 mm haben.

Diese Modelle von Pavoy sind preislich ganz besonders günstig
  • Alle Schiebetürenschränke
  • Ballschrank mit Lochfeld-Flügeltüren in 150 cm Breite
  • Modulschrank als Leergehäuse zur individuellen Bestückung
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8